2011 Lichtwechsel

Lichtwechsel – Change of Light – Ljusväxling
Ein Reisekunstprojekt von Graz nach Turku über Vilnius, Riga, Tallinn und Helsinki
2011

 

Lichtwechsel ist ein Beitrag zum Großprojekt „Dunkelheit“, das im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt Turku 2011 realisiert wird. Lichtwechsel ist ein Kunstprojekt, das die Distanz ebenso wie die Verbundenheit kultureller Räume sichtbar macht. Die Idee des Projekts wurde entlang von Wegen entwickelt – Wege von Graz über Vilnius, Riga, Tallinn, Helsinki nach Turku und zurück; Wege in die Vergangenheit zu vergessenen Familiengeschichten, die mit dem Norden verbunden sind; gegenwärtige Wege zu Menschen, die mit der Kunst von ihrer Sicht auf die Welt erzählen; und nicht zuletzt eine gemeinsame Reise in völlig unterschiedliche Lichtverhältnisse. In jeder Station auf der Reise nach Turku gab es Treffen mit Menschen vor Ort, um den jeweiligen Alltag kennen zu lernen, um zu beobachten, zu lernen, um künstlerische Zusammenarbeit zu initiieren, um Netzwerke aufzubauen und zu vertiefen, um die gewonnenen Erfahrungen zu dokumentieren und damit künstlerisch weiterzuarbeiten.

Teilnehmende Künstlerinnen:
Luise Kloos
Erika Lojen
Aurelia Meinhart
Ingeborg Pock

Zu dem Projekt ist ein Reisekunstbuch erschienen bei Bibliothek der Provinz. Das Buch ist strukturiert durch Reisefotos der einzelnen Städte und durch Texte von Schriftstellern.

Die Autoren sind:
Graz – Andreas Unterweger
Vilnius – Cornelius Hell
Riga – Karlis Verdins
Tallinn – Jaan Kaplinski
Helsinki – Aleksi J. Lausti
Turku – Markku Into
Die Kunsthistorikerin Astrid Kury schreibt eine ausführliche Einführung zum Thema „Licht“ und führt in die Künstlerarbeiten ein.
„Begegnungen“ von Luise Kloos
„Es ist das Licht das ich suche“ von Erika Lojen
„Reaching Suomi“ von Aurelia Meinhart
„Erden“ von Ingeborg Pock

Dokumentation:
Buch
Kunstblog – www.lichtwechsel.at
Karte
Poster
Videos

Zusätzliches Material